Kulturrundreise (5 Tage / 4 Nächte)

Tag 1 – Negambo – Pinnawala – Sigiriya ( Übernachtung in Sigiriya)

Tag 2 – Sigiriya – Anuradhapura (Übernachtung in Sigiriya)

Tag 3 – Polonnaruwa – Sigiriya (Übernachtung in Sigiriya)

Tag 4 – Sigiriya – Kandy (Übernachtung in Kandy)

Tag 5 – Kandy – Colombo (End of Tour)

Tag 1: von Negombo über Pinnawela nach Sigiriya

Früh 09:00Uhr holt Sie unser Reiseführer / Fahrer in Ihrem Hotel in Negombo ab, um mit Ihnen Richtung Sigiriya zu fahren. Auf den Weg dorthin können Sie eine Dachziegelfabrik, Kokosnussplantagen, Reisfelder und das Pinnawela Elefantenwaisenhaus besuchen. Dort werden verwaiste oder verletzte Elefanten in natürlicher Umgebung gepflegt. Ein Highlight ist der tägliche Weg der Elefanten zum Fluss, in welchem man ihnen beim Baden zusehen kann. Des Weiteren besteht die Möglichkeit den Mitarbeitern beim Füttern der Baby Elefanten zuzusehen, bzw. ihnen dabei auch mit zu helfen.
Am Nachmittag fahren Sie durch Kurunegala, die von 7 großen Felsen umgeben ist und zu den 5 historischsten Städten Sri Lankas gehört.Danach fahren Sie in Richtung Dambulla zu Ihrem Hotel in Sigiriya, in welchem Sie zu Abend essen und auch übernachten werden.

Tag 2: von Sigiriyanach Anuradhapura

Nach dem Frühstück fahren Sie bereits um 08:00Uhr morgens Richtung Anuradhapura. Anuradhapura wurde im vierten Jahrhundert v. Chr. in der Umgebung des Sri Mahabodhi Baumes gegründet und war die erste Hauptstadt Sri Lankas. Im Jahre 100 n. Chr. war die Stadt etwa die neuntgrößte der Welt. Die Stadtwar über 1300 Jahre politisches und religiöses Zentrum. Die bedeutendste Pilgerstätte Anuradhapuras ist der Sri Mahabodhi. Der Überlieferung nach wuchs diese Pappelfeige aus einem Zweig jenes Baumes in Bodhgaya (Nordindien), unter dem Siddhartha Gautama, der Buddha, die Erleuchtung erlangt haben soll. Im 3. Jahrhundert v. Chr. gelangte der Zweig im Zuge der buddhistischen Missionen König Ashokas nach Sri Lanka.Aus diesem Grund ist der Baum der älteste Baum der Welt mit einer niedergeschriebenen Geschichte. Sie starten mit einer Stadtrundfahrt in der Sie unter anderem den Messingpalast, die RuwanveliSeyaDagoba (die größte in ganz Sri Lanka), die ThuparamaDagoba (die älteste Dagoba, die im 3. Jahrhundert vor Christus gebaut wurde und Knochen der rechten Seite Buddhas aufbewahrt), die LankaramaDagoba, das Elefantenbecken, der Abhayagiriya Kloster Komplex, die weltberühmte Samadhi Buddha Statue, das Doppelbecken, feinste Steinmetzkunst und die Bedeutung des Mondsteines, der Wachstein, die JethavanaramaDagoba mit Museum und dem Isurumuniya Tempel, der ein Steinkunstbildniss der srilankischen Romeo & Julia zeigt. Nach den Besichtigungen essen Sie zu Mittag, um anschließend nach Mihintale weiterzufahren. Dort sehen Sie sich den Mihintale Kloster Komplex an, der im 3. Jahrhundert vor Christus gebaut und im welchen der Buddhismus in Sri Lanka gegründet wurde. Weiterhin entdecken Sie die Ruinen eines historischen Krankenhauses, den Speisesaal, das Löwen- und Kobrabecken, Ambastale und die Mihindu Höhle. Danach fahren Sie nach Aukana, um die höchste Buddha Statue des Landes anzusehen, die aus einem 13m großen Granitblock im 5. Jahrhundert nach Christus geschlagen wurde. Diese Statue wurde von König Datusena zur selben Zeit gebaut, wie auch das riesige Reservoir KalaWewa entstanden ist. Nun fahren Sie nach Sigiriya zu Ihrem Hotel, in welchem Sie zu Abend essen und übernachten werden.

Tag 3: von Sigiriya über Polonnaruwa nach Sigiriya

 Nach dem Frühstück starten Sie 08:00Uhr, um die historische Stadt Polonnaruwa zu besichtigen, die vom 10ten bis zum 12ten Jahrhundert nach Christus Hauptstadt war. Hier besichtigen Sie das moderne Museum, das ParakramaSamudra (ein riesiges Reservoir, welches von König Parakrama dem Großen erbaut wurde), die Statue von König Parakrama, den Bibliotheksschrein, den Palast von König Parakramabahu, den Rathaussaal, das KumaraPokuna (ein Becken, welches von der königlichen Familie benutzt wurde und schon ein System für fließendes Wasser hatte), einen Shiva Tempel, den Thuparama Schrein Raum und die glitzernden Statuen, Atadage, Hetadage, Vatadage, das Steinbuch, RankothVehera, den Alahana Kloster Komplex, Gal Vihare (ein Meisterstück der Steinmetzkunst), das Thivanka Bilder Haus und das Lotus Becken. Anschließend fahren Sie Richtung Habarana, wo Sie die Möglichkeit haben eine Ayurveda Massage zu erhalten oder eine Elefanten Safari durch den Dschungel zu erleben, je nachdem was Sie lieber mögen. Am Abend erreichen Sie Sigiriya, wo Sie zu Abend essen und im Hotel übernachten.

Tag 4: von Sigiriya nach Kandy

Früh am Morgen gegen 07:00Uhr entdecken Sie die Felsenfestung Sigiriya, die König Kassappa im 5. Jahrhundert nach Christus errichten ließ. Die Festung gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO und liegt auf einem 200m hohen Felsen, von dem man ebenfalls einen wunderschönen Blick über die Landschaft hat. Berühmt ist Sigiriya für seine Wandmalereien und dem Löwentor. Dieses Tor zeigt heute noch die mächtigen Pranken des Löwen. Früher soll man durch das Maul des Löwenkopfes zur Festung gelangt sein. Aus diesem Grund wird Sigiriya auch als Löwenfelsen bezeichnet. Sigiriya wird auch als 8. Weltwunder beschrieben. Sie werden dort den Wassergarten, den Grenzgarten, weltberühmte Wandmalereien, die Spiegelwand und das Schwimmbecken auf der Spitze des Berges sehen. Danach fahren Sie zurück zum Hotel, um Frühstück zu essen.
Anschließend besichtigen Sie die Dambulla Felsentempel, die von König Walagamba im 1. Jahrhundert vor Christus erbaut wurden und ebenfalls zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. In insgesamt 5 großen Höhlen kann man 153 Buddha-, 3 Königs- und 4 Götterstatuen sowie wunderschöne Wand- und Deckenmalereien entdecken. Der Tempel vereint sowohl den Buddhismus, als auch den Hinduismus. Von dem Tempel aus hat man ebenfalls einen wunderschönen Blick über die Landschaft.
Als nächstes besuchen Sie den NalandeGedige Tempel, der in der geografischen Mitte Sri Lankas erbaut wurde.
Der nächste Stopp ist in Matale, wo Sie den Felsentempel Aluvihare besuchen werden. In diesem Tempel wurde der Buddhismus in Buchform nach Sri Lanka gebracht.
Abschließend fahren Sie weiter nach Kandy, wo Sie am Abend eine kulturelle Tanzshow genießen können, ehe Sie im Hotel zu Abend essen und auch dort übernachten werden.

Tag 5: von Kandy nachNegombooder Colombo

Nach dem Frühstück werden Sie gegen 08:30Uhr vom Hotel abgeholt. Als erstes besuchen Sie den Zahntempel. In ihm soll, laut Überlieferung, der linke Eckzahn Buddhas liegen. Er ist das größte Heiligtum Sri Lankas. Ihm zu Ehren gibt es ein jährliches Fest, die EsalaPerahera, in dem der Zahn in einer festlichen Parade mehrere Tage durch die Stadt getragen wird. Der Tempel gilt als Pilgerort vieler Buddhisten.
Anschließend werden Sie zum botanischen Garten Peradeniya gebracht. Dieser botanische Garten soll der Schönste von ganz Asien sein. Unter anderem kann man eine der größten Birkenfeigenbäume weltweit dort sehen. Es gibt ca. 4.000 unterschiedliche Pflanzenarten auf einer Fläche von ca. 60 Hektar zu entdecken. Lassen Sie sich von der Schönheit des Gartens überraschen.
Als nächstes werden Sie die Stadt Kandy kennenlernen und können die Sicht von der Aussichtsplattform genießen.
Am Nachmittag fahren Sie wieder zurück nach Negombo, bzw. Colombo.
Hierendet die Rundreise.

GünstigMittelklasseLuxuriös
1- Person
(Einzelzimmer)
950 USD1150 USD1750 USD
2 – Personen
(Doppelzimmer)
1150 USD1350 USD2000 USD
3 – 4 Personen
(Doppelzimmer)

500 USD

(pro Person)

600 USD

(pro Person)

950 USD

(pro Person)

5 – 6 Personen
(Doppelzimmer)

450 USD

(pro Person)

550 USD

(pro Person)

900 USD

(pro Person)

Inklusive

  • klimatisiertes Auto mit englischsprachigem Fahrer
  • Unterkunft mit Frühstück und Abendessen
  • Unterkunft des Fahrers, sein Essen, Sprit und Steuern
  • Alle Eintrittspreise