Chillaw Tour

chillaw dat tour colombo negombo

Negombo – Marawila Batik Fabrik, Kokosnuss Plantage und Palmwein Anlage, ChillawMunneswaram Hindu Tempel, Fischmarkt, zurück nach Negombo

ChillawMunneswaram Hindu Tempel

Der hinduistische Munneswaram Tempel Komplex ist eine Ansammlung von 5 Tempeln, die auch einen buddhistischen Tempel beinhaltet und seit dem 1. Jahrtausend existieren. Der zentrale Tempel, der Shiva gewidmet ist, ist der angesehenste und größte Tempel, welcher sehr populär bei den Hindus ist. Die anderen Tempel sind Geanesha, Ayyanayake und Kali gewidmet. Das wichtigste Festival wird bei den Tempeln gefeiert und beinhaltet auch das Navarathri und Sivarathri Fest. Ersteres ist ein 9 Tage langes Festival zu Ehren der fernen Göttin, während letzteres eine nächtliche Beobachtung zu Ehren von Lord Shiva ist. Zusätzlich zu diesen zwei Hindu Festen, hat der Tempel sein eigenes Festival, das Munneswaram Festival. Es ist ein vierwöchiger Event, der sowohl von Hindus, als auch von Buddhisten besucht wird.

Mahathma Gandhi, der „Vater Indiens“, besuchte Chilaw im November 1927 auf seiner ersten und einzigen Reise nach Sri Lanka, als es noch Ceylon genannt wurde. Es war ein historischer Besuch, denn Gandhi wurde von den Freiheitskämpfern Charles Edgar Corea und seinem Bruder Victor Corea, die in der Stadt lebten, eingeladen. Die beiden Brüder gründeten denChilaw Verein, den nationalen Kongress Ceylons und führten Wahlkampf für die Unabhängigkeit Ceylons. Die Corea Familie hat eine enge Bindung mit Chilaw. Es gibt ein Sprichwort in Sri Lanka , das besagt, dass Chilaw bekannt ist für seine 3 „C’s“ –crabs, coconutsandCorea (Krabben, Kokosnüsse und Corea).

Eine Reihe von Mythen handeln von der Entstehung der Tempel, andere wiederum von Wiederaufbau Bemühungen. Für die hinduistischen Tamils ist der Munnewaram Tempel hauptsächlich ein Shiva Tempel. Gemäß einer Tamil Legende wurde der Tempel an einem Ort gebaut, an dem König Rama von Ayodhya, der Held der epischen Geschichte Ramayana, zu Shiva nach seinem Krieg mit dem Dämonenkönig Ravana von Lanka gebetet hat.

Request Now